Dez
1
So
Buchlesung: „Denkfallen beim Co2-Verbrauch“
Dez 1 um 16:00 – 17:00

Es gibt viele Gründe, warum sich Menschen klimaschädigend verhalten. Ein Grund, der bisher in der Diskussion noch keine Beachtung gefunden hat, ist unser Denken. Unser Denken ist die Basis für unsere Entscheidungen. Wir wissen z. B., dass das Wegwerfen von Lebensmitteln nicht zur Reduktion von CO2-Emissionen beiträgt, dennoch wirft statistisch gesehen jeder von uns 80 Kilo pro Jahr in den Müll. Warum wir das tun und noch viele andere irrationale Entscheidungen treffen, beleuchtet das Buch „Denkfallen beim CO2-Verbrauch“. Damit man beim Lesen nicht einschläft, ist es in Dialogform geschrieben. Ein außerirdisches Lebewesen hat die Aufgabe, dem merkwürdigen Verhalten der Menschen auf den Grund zu gehen und fragt den Autor Löcher in den Bauch. Für die Lesung am 1. Dezember hat er sogar die Weihnachtsgeschichte umgeschrieben. Mehr Infos zu dem Buch gibt es auf www.decident.de

Eintritt frei – Spenden erwünscht