Feb
25
Di
MIXTAPE-Impro-Show
Feb 25 um 20:00 – 22:00

Die MIXTAPE-Impro-Show

Verschiedene Künstler des Improvisationstheaters präsentieren ein abwechslungsreiches Programm voller Bilder und Geschichten. Hier bringen Newcomer und alte Hasen des Improvisationstheaters ihre neuen Ideen auf die Bühne. Jedes Programm ist anders und jeder Abend einzigartig. Lassen Sie sich unterhalten von den Möglichkeiten

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Feb
28
Fr
Sie hat sich niedergelegt
Feb 28 um 20:00 – 21:00

SIE HAT SICH NIEDERGELEGT

eine tödliche Beziehungskomödie frei nach James Saunders
Nora hat aus Versehen ihre Frau erschossen.
Kann ja mal passieren. Aber was nun? Nora sucht Rat und Hilfe bei ihrer
besten Freundin Rachel.
Doch die hat es nicht so mit ihrer Aufmerksamkeit und auch noch ihre
neurotische Frau Annette im Schlepptau.
Ein groteskes Ehespiel beginnt.
… und da ist auch immer noch die Leiche im Wohnzimmer.

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Feb
29
Sa
Sie hat sich niedergelegt
Feb 29 um 20:00 – 21:00

SIE HAT SICH NIEDERGELEGT

eine tödliche Beziehungskomödie frei nach James Saunders
Nora hat aus Versehen ihre Frau erschossen.
Kann ja mal passieren. Aber was nun? Nora sucht Rat und Hilfe bei ihrer
besten Freundin Rachel.
Doch die hat es nicht so mit ihrer Aufmerksamkeit und auch noch ihre
neurotische Frau Annette im Schlepptau.
Ein groteskes Ehespiel beginnt.
… und da ist auch immer noch die Leiche im Wohnzimmer.

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Mrz
3
Di
Das offene Wohnzimmer
Mrz 3 um 20:30 – 22:00

Das offene WohnzimmerDas offene Wohnzimmer

Die offene Bühne im Verlängerten Wohnzimmer. An jedem ersten Dienstag im Monat präsentiert unsere Gastgeberin und Moderatorin Eva Wunderbar Helden und Newcomer aus Comedy, Theater, Artistik, Musik, Slapstick, Zauberei, Poetry und Improvisation. Eingeladen sind alle, die auf der Bühne zeigen wollen, was in ihnen steckt. Profis feilen an ihren neuen Nummern und New-comer wagen ihre ersten Schritte.

Mit dabei ist wie immer das mittlerweile schon legendäre beste Publikum der Stadt.

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Mrz
6
Fr
Amphitryon (AUSVERKAUFT)
Mrz 6 um 20:00 – 22:00

Wie find ich nun aus diesem Labyrinth?, fragt sich Sosias, als er mitten in der Nacht sich selbst
begegnet. Auf dem Weg in die Stadt Theben, um einen Auftrag von seinem Herren Amphitryon zu
erfüllen, stellt sich ihm ein Wesen in den Weg, das ihm bis aufs Haar zu gleichen scheint. Der
Fremde behauptet, der echte, der einzig wahre Sosias zu sein und erhebt Anspruch auf dessen
Leben.
Doch damit nicht genug, ein weiterer Doppelgänger hat sich in Theben eingeschlichen. Kein
anderer als Jupiter selbst, der Göttervater, hat die Gestalt von Amphitryon angenommen, um so
dessen Ehefrau, die schöne und tugendhafte Alkmene, zu verführen. In Kleists Stück
„Amphitryon“, als dessen Grundlage Molières gleichnamige Komödie diente, entspinnt sich ein
tückenreiches Spiel zweier Götter, das für die beteiligten Charaktere mit den Mitteln der Vernunft
nicht zu begreifen ist. Ein eindrucksvolles, zeitloses Stück über die Zerbrechlichkeit der Identität,
an dessen Ende sich nicht nur Alkmene fragen muss: Was bleibt, wenn uns das, was uns ausmacht,
genommen wird?

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Mrz
7
Sa
Amphitryon
Mrz 7 um 20:00 – 22:00

Wie find ich nun aus diesem Labyrinth?, fragt sich Sosias, als er mitten in der Nacht sich selbst
begegnet. Auf dem Weg in die Stadt Theben, um einen Auftrag von seinem Herren Amphitryon zu
erfüllen, stellt sich ihm ein Wesen in den Weg, das ihm bis aufs Haar zu gleichen scheint. Der
Fremde behauptet, der echte, der einzig wahre Sosias zu sein und erhebt Anspruch auf dessen
Leben.
Doch damit nicht genug, ein weiterer Doppelgänger hat sich in Theben eingeschlichen. Kein
anderer als Jupiter selbst, der Göttervater, hat die Gestalt von Amphitryon angenommen, um so
dessen Ehefrau, die schöne und tugendhafte Alkmene, zu verführen. In Kleists Stück
„Amphitryon“, als dessen Grundlage Molières gleichnamige Komödie diente, entspinnt sich ein
tückenreiches Spiel zweier Götter, das für die beteiligten Charaktere mit den Mitteln der Vernunft
nicht zu begreifen ist. Ein eindrucksvolles, zeitloses Stück über die Zerbrechlichkeit der Identität,
an dessen Ende sich nicht nur Alkmene fragen muss: Was bleibt, wenn uns das, was uns ausmacht,
genommen wird?

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Mrz
10
Di
MIXTAPE-Impro-Show
Mrz 10 um 20:00 – 22:00

Die MIXTAPE-Impro-Show

Verschiedene Künstler des Improvisationstheaters präsentieren ein abwechslungsreiches Programm voller Bilder und Geschichten. Hier bringen Newcomer und alte Hasen des Improvisationstheaters ihre neuen Ideen auf die Bühne. Jedes Programm ist anders und jeder Abend einzigartig. Lassen Sie sich unterhalten von den Möglichkeiten

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Mrz
11
Mi
TVW Pub-Quiz
Mrz 11 um 19:30 – 21:30

TVW Pub-QuizTVW Pub-Quiz

Die Haupstadt von Italien? Das Lieblingsgetränk des Yetis? Wer spielte in der Serie Tatort einen Schnodderkommissar?

Solche und andere Fragen erwarten Euch bei unserem interaktiven Kneipenquiz in unserem Theater. Durch das Programm führen die charmanten Moderatoren des TVW und Euch erwartet ein spielreicher Abend. Der Eintritt kostet 2 € und die Gewinner bekommen den Pott.

Macht mit und seid dabei!

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.

Mrz
14
Sa
Lebende Antiquitaeten (abgesagt, wird per Livestream übertragen)
Mrz 14 um 20:00 – 22:00

MUSIK-KABARETT

Lieder, Erotik, Heimat und Liebe mit Robert Schreiber & Band
Der Solinger Robert Schreiber gibt mit seiner Band ein Stelldichein im Theater Verlängertes
Wohnzimmer in Berlin. Im Gepäck hat er sein turbulent-buntes Musik-Kabarett.
Das Publikum wird dabei gebeten, Massenschlägereien und Spontanorgien in die Pause zu verlegen.
Liedermacher Robert Schreiber wirft einen Rückblick auf sein Leben. Immerhin ist er schon 23 Jahre
alt. Er berichtet von Drittländern wie Kamerun, Somalia und Wuppertal-Elberfeld, singt von der Liebe
seines Lebens und von seinem engen Bezug zu Lambrusco: Kopfschmerzen im 3-Liter-Tetra-Pack.
Man kann einen Abend mit feinen Tönen, dummen Sprüchen, Feingeist, Nonsens, Erotik, Rotwein,
Sehnsucht und guter Musik erwarten.
„Ob Schreiber nun am Klavier saß und sich zu seinen Songs selbst begleitete oder mit dem Mikro in
der Hand die Rolle des Entertainers übernahm – das Publikum klatschte, lachte und sang zeitweise
auch mit. Richard Collings am Bass und Florian Liermann am Keyboard unterstützten gekonnt das
entsprechende Thema.“ – SolingenMagazin, 08.04.2019
Keyboards – Florian Liermann
Bass – Richard Collings
(c) Text: Falk Hagen & Robert Schreiber
(c) Foto: Robert Schreiber

Die Online-Registrierung zu dieser Veranstaltung ist geschlossen.